Bluetooth-Tracker: Vor - und Nachteile im Überblick

Bluetooth-Tracker: Vor - und Nachteile im Überblick

Ihr wollt eure Haustiere tracken, d.h.  nachvollziehen können, wo sie sich befinden, und wisst nicht, welches Hilfsmittel ihr dafür in Anspruch nehmen könnt?

Wir haben euch hier die Vor - und Nachteile eines Trackers, der Bluetooth verwendet, aufgezeigt.

Vorteile von einem Bluetooth-Tracker:

  • Sehr genaue Ortung, aber nur innerhalb von 10 Metern
  • Geringe Störempfindlichkeit
  • Kosten sind geringer (Bluetooth-Tracker kosten meist ab 25,- €, GPS-Tracker kosten ca. 49,-)

Nachteile von einer Bluetooth-Ortung:

  • Bluetooth muss auf deinem Smartphone eingeschalten sein
  • Sehr geringe Reichweite (10 m am freien Feld, in einem Gebäude beschränkt es sich meist auf einen Raum)
  • Wenn sich dein Haustier außerhalb dieser 10 m Reichweite befindet, muss das Gerät auf ein externes, fremdes Smartphones zurückgreifen (Voraussetzung: Location-Service + Bluetooth von dem fremden Smartphone sind aktiv und die gleiche App von dem Bluetooth-Hersteller ist installiert), damit die Ortung funktioniert